2005/01/08

Rehm, K.; Raatz, C.

Thermoglätten mit Zukunft; Staubfreie MDF-Feinbearbeitung für die Industrie

 


Bei der spanenden Bearbeitung von MDF entstehen raue und saugfähige Oberflächen. Um den Aufwand und die Kosten beim Schleifen und Beschichten zu reduzieren, kann das thermomechanische Vergüten mittels Thermoglätten eingesetzt werden. Industriereife Verfahren sind das Rollglätten für die Durchlaufbearbeitung und das Fixglätten für die CNC-Bearbeitung. Diese Technologien nutzen elektrische Wärme und Druck, um an gefrästen Profilflächen die Fasern zu fixieren. Geglättete Profile weisen eine geringe Rauheit auf und eine höhere Dichte. Gegenwärtig wird an der Entwicklung und dem Test eines beheizbaren Werkzeugmagazins für den industriellen Einsatz gearbeitet.


Erschienen in Heft 1/2005, S. 55 - 55


Zurück zur Titelübersicht

 

DB Holz
Powered by